ecms Aviation Systems

+49 (0) 7144 / 816329-0
Bei Fragen, kontaktieren Sie uns!

14.10.2017

Sonderangebot Baby Rescue Bag

20% Sonderrabatt [ mehr ]

12.9.2017

SRHT Symposium 2018

Safe the Date
SRHT Symposium 2018
am 4. Mai 2018 [ mehr ]

"Wir bilden Ihre Trainer aus"

Sie benötigen firmeneigene Trainer für "Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz" ?!

Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz stellt PSA der Kategorie 3 dar. Das bedeutet, dass diese Schutzausrüstung gegen tödliche Gefahren schützt. Die entsprechenden Berufsgenossenschaftlichen Regelwerke (z.B. BGR 198/ 199) weisen für die Anwendung dieser Schutzausrüstung eine mindestens einmal jährlich stattfindende Unterweisung aus, welche zusätzlich entsprechende praktische Übungen beinhalten müssen.

Oftmals stehen Unternehmen, welche PSAgA anwenden müssen, vor großen Diskrepanzen im Bereich der Unterweisungen. Der Aufbau eigener Ressourcen zur Durchführung dieser Unterweisungen ist ohne externe Hilfe kaum möglich. Befähigte PSA Hersteller/ Lieferanten möchten diese Unterweisungen möglichst mit ihrem eigenen Personal durchführen, um den Kunden an sich zu binden. Handelt es sich um komplexe Situationen, so birgt dies sehr häufig Probleme und bietet nur sehr beschränkt Lösungsmöglichkeiten, da eine unabhängige Wahl der Mittel verkaufstechnischen Aspekten geopfert wird.

Die Unterweisungen müssen gemäß einer Gefährdungsermittlung wiederkehrend an die aktuellen Gefährdungssituationen angepasst werden. Wer kann das besser als Ihre firmeneigenen, (durch uns) qualifizierten Beschäftigten?! Externe Schulungen (bei Herstellern) stellen oftmals nur einen allgemeinen Ansatz dar, welcher sich nicht immer an Ihren tatsächlichen Bedürfnisse orientiert.
Ergänzend kommt hinzu, dass hersteller-/ lieferanteneigene Trainer häufig nur mit dem Material ihrer Marke trainieren. Die harte Praxis zeigt, dass kein Hersteller in allen Bereichen das Optimum erreicht.

Aufgrund dessen empfiehlt es sich, firmeneigene, aber herstellerunabhängige  Ressourcen zu schaffen, um für Ihre Gefährdungssituationen ein optimiertes Schutz- und Unterweisungskonzept  zu erstellen und leben zu können.

Die BGI 515 führt dazu folgendes aus:

"Folgende Mindestanforderungen gelten für den Unterweisenden:

  • Ausreichende theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen über
    •  relevante Regelwerke, z.B. staatliche Arbeitsschutzvorschriften, berufsgenossenschaftliche Vorschriften und Regelwerke, Regeln der Technik,
    • den Ablauf der Arbeitsverfahren,
    • – die bestimmungsgemäße Verwendung der ausgewählten persönlichen Schutzausrüstungen unter Berücksichtigung der Herstellerinformation (gegebenenfalls ist zunächst eine Ausbildung der unterweisenden Person durch den Hersteller oder ähnliches erforderlich)
  •  Kompetenz zur Wissensvermittlung."

Mit unserer langjährigen Erfahrung in der Entwicklung von PSAgA und Rettungsmitteln, sowie aus der Erfahrung bereits durchgeführter Qualifizierungen von Beschäftigten zu Trainern hilft Ihnen die ecms Academy, zielgerichtet und zeitnah unabhängige eigene Ressourcen zu schaffen, welche die erforderlichen Unterweisungen und praktischen Übungen sicher durchführen können.  Im Angesicht dessen, dass so etwas innerbetrieblich die Motivation zur Anwendung dieser PSA steigert und Sie anschließend  eigenständig interne Anpassungen an neue Gegebenheiten der aktuellen Gefährdungssituation treffen können, sparen Sie bereits nach kurzer Zeit erhebliche finanzielle Mittel und der Aufwand einer solchen Investition amortisiert sich sehr schnell.

Verschwenden Sie keine Zeit und Kosten mit Versuchen!
Nehmen Sie sich einen erfahrenen Partner dafür!

Wir sind Ihr Partner... fachlich fundiert, in der Realität erprobt und zeitgemäß in der Erwachsenenbildung.

Vertrauen Sie uns und testen Sie uns. Sehr gern stehen wir Ihnen unter (academy[at]ecms-gmbh.de ) zur Verfügung.

 

Impressum · Alle Rechte vorbehalten © ecms Aviation Systems GmbH | generated by MATRIX-CMS