ecms Aviation Systems

+49 (0) 7144 / 816329-0
Bei Fragen, kontaktieren Sie uns!

10.12.2017

Überarbeitung Ausbildungsunterlagen SRHT

Kleiner Einblick in die Überarbeitung unserer SRHT / Höhenrettungslehrunterlagen [ mehr ]

14.10.2017

Sonderangebot Baby Rescue Bag

20% Sonderrabatt [ mehr ]

TORS

Technical Offshore Rescue Specialist

  • Sind Montage- und Servicemitarbeiter ausreichend für die erforderliche Kameradenrettung bei Unfällen geschult?
  • Sind die geplanten bzw. erforderlichen Offshore-spezifischen Techniken mit den vorhandenen, "Onshore" basierten Rettungssätzen durchführbar?
  • Kennen externe Rettungskräfte die speziellen Anforderungen der Offshore WEA Rettung ausreichend?
  • Findet eine patientengerechte Interaktion von medizinischer und technischer Rettung statt?

In den wenigsten Fällen können alle diese Fragen mit "Ja" beantwortet werden.  Onshore Unfälle haben gezeigt, dass Rettungen durch Personal, welches nur 2 Tage geschult wurde, oftmals nicht durchgeführt werden konnten. Sehr häufig war eine Intervention von speziellen externen Rettungskräften erforderlich, welche aber auf die Fähigkeiten und Maschinenkenntnisse der vor Ort präsenten Kollegen zurück greifen mussten, um den Rettungsvorgang sicher zu gestalten..

Eine zusätzliche Offshore-Besonderheit stellt hier die erforderliche Zeitspanne bis zum Eintreffen externer Rettungskräfte dar.

Entsprechend ergebnisorientiert betrachtet, lassen sich folgende Rückschlüsse daraus ziehen. Die Montage- und Servicemitarbeiter müssen in der Lage sein, Ihren verunfallten Kollegen  autark  aus akut lebensbedrohlichen Lagen zu retten (z.B. einen frei hängenden, in ein Verbindungsmittel  gestürzten Kollegen). In der weiteren Rettungskette müssen diese Personen dann optimal mit externen Rettungskräften interagieren. Eine solche optimale, patientengerechte Interaktion lässt sich allerdings nicht in den üblichen 2 Schulungstagen erlernen. Mit dem TORS Konzept existiert ein Rahmenvorschlag, welcher den Anforderungen einer modernen und verzahnten Sicherheitsarchitektur Rechnung trägt.

Die Ausbildung zum Technical Offshore Rescue Specialist ist ein erweitertes Ausbildungskonzept für Rettungsverfahren, welches interdisziplinär und an Eskalationstufen angepasst, speziell auf die Belange der Offshore Rettung  ausgelegt wurde.

Es beleuchtet sehr stark die Schnittstellen zwischen innerbetrieblicher Höhenrettung sowie der Luft- und Wasserrettung. Es sensibilisiert für eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen den orts- und maschinenkundigen Montage- und Servicearbeitern sowie externen Rettungskräften.

Um die benannten Aspekte gewährleisten zu können, gibt es verschiedene Formen der TORS Ausbildung:

  • TORS für Montage- und Servicemitarbeiter
  • TORS für externe Rettungskräfte (beeinhaltet z.B. eine Offshore WEA spezifische SRHT Grundausbildung)
  • TORS Fortbildung für extern qualifizierte Rettungskräfte
  • Aus- und Fortbildungen, speziell an Ihre Bedürfnisse angepasst

Wenn Sie erprobte, herstellerunabhängige Lösungen und fundierte moderne Schulungen benötigen, so zögern Sie nicht und treten mit uns in Kontakt ( academy[at]ecms-gmbh.de).

20121220160221_TORS-Grafik-1_200x150-crop-wr.jpg
20130108145257_TORS-1_200x150-crop-wr.jpg
20130108161619_TORS-2_200x150-crop-wr.jpg
20130108161702_TORS-3_200x150-crop-wr.jpg
20130108161820_TORS-4_200x150-crop-wr.jpg
20130108162002_TORS-5_200x150-crop-wr.jpg
20130108162058_TORS-6_200x150-crop-wr.jpg
20130108162406_TORS-9_200x150-crop-wr.jpg
20130108162446_TORS-10_200x150-crop-wr.jpg
Impressum · Alle Rechte vorbehalten © ecms Aviation Systems GmbH | generated by MATRIX-CMS